Winter Abfahrt Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See

Skifahren

Skilifte Herzogstand/Fahrenberglift:

Naturschnee und mehr!
Das Herzogstandgebiet mit seinem Schlepplift unter dem Gipfel bietet
geübten Skifahrern zudem noch das, was es woanders kaum noch gibt: Ein
anspruchsvolles Gelände und eine nur mit Naturschnee präparierte Piste. Die 4,2 km lange Abfahrt mit Blick auf den Walchensee sucht ihresgleichen und erinnert an Skifahren über den Fjorden Skandinaviens oder Kanadas.

Ein Kleinod für die Puristen und geübten Individualisten unter den Wintersportlern: Das ist der Herzogstand im Winter. Genießen Sie das gigantische Alpenpanorama und ein anspruchsvolles Gelände mit naturbelassenen Pisten. Und das alles direkt vor den Toren Münchens, ohne Stau, lange Wartezeiten und natürlich abseits des Massenbetriebs.

Ein Pendelbus (Für Skifahrer mit Tageskarte kostenlos) bringt Sie in regelmäßigen Abständen zurück zur Talstation.

Die Herzogstandbahn bringt Sie vom Walchensee zur Bergstation. Von dort können Skifahrer nach ein paar Treppen zur Fahrenbergkapelle gelangen und zum Fahrenberghang. Dabei können Sie ein wunderschönes Alpenpanorama genießen.

Öffnungszeiten:
Skibetrieb ist in den Weihnachts- und Faschingsferien
täglich von 9 - 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 - 16 Uhr.
Von 17 - 8 Uhr ist die Piste während der Präparierung gesperrt!Weitere Infos: Tel. 08858-236, www.herzogstandbahn.de
Der Skibetrieb ist nur bei ausreichender Schneelage möglich.
 

Skilift Ötzlifte Pessenbach:
Ein Familienskitag an den Ötzliften bietet bei entsprechender Schneelage
Entspannung und Spaß mit geringem Aufwand und zum kleinen Preis.
Die einfache Zufahrt des kleinen, aus zwei Schleppern und einem flachen
Kinderlift bestehenden Gebiets, erlaubt sorgloses freies Fahren.
Öffnungszeiten:
Je nach Wetterlage Mi +Fr von 13 Uhr - 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag von 9 Uhr - 16.30 Uhr, während der bayerischen Schulferien ebenfalls tägl. von 9.00 - 16.30 Uhr.
Weitere Infos: Tel. 08851-5145 oder -405, http://www.oetzlifte-kochel.de/

 

Beachten Sie unbedingt die Warnhinwiese der Lawinenwarnzentrale und des Deutschen Wetterdienstes!

Lawinenwarndienst

 

Ski- und Schneeschuhverleih: