Sonnenaufgang am Herzogstand, © Quelle: Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat

Herzogstand & Herzogstandbahn

König Ludwig II. wusste, wo es richtig schön ist – die Standorte seiner
Schlösser beweisen es. Sein Lieblingsberg aber war der Herzogstand
über Kochelsee und Walchensee.

Bereits während der nur 4-minütigen Fahrt auf 1600 m und gleich beim Ausstieg aus der Herzogstandbahn eröffnen sich Ihnen einzigartige Aussichten auf das Panorama des Zwei-Seen-Landes. Vom Gipfel des Herzogstands liegt Ihnen Bayern bis hinein nach München zu Füßen. Der Panoramablick schweift im Norden von der Weite des bayerischen Voralpenlandes über Kochel- und Walchensee hinweg auf die sich auftürmende Alpenkette im Süden, von der Zugspitze  über das Karwendel bis weit in die Tiroler Berge. Wegen diesem überwältigenden Panorama war der Herzogstand der Lieblingsberg vom "Kini".

Aller guten Gipfel sind drei!  - Fahrenberg, Martinskopf und Herzogstand
Die Fahrt mit der Herzogstandbahn eröffnet Ihnen drei Gipfel auf einen Streich - oder jedes Mal einen anderen. Gleich nach der Bergstation können Sie den Fahrenberg mit seiner Gedächtniskapelle besteigen. Über das Berggasthaus führt Sie ein Weg zum Martinskopf oder ein weiterer Weg zum Herzogstand. Das Berggasthaus Herzogstand erreichen Sie über einen flachverlaufenden Weg von der Bergstation aus in ca. 10 Minuten.

Der Herzogstand ist ein vielseitiges Wandergebiet, das eine Reihe von Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bereithält. Die Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten ist für trittsichere und schwindelfreie Wanderer ein unvergessliches Erlebnis oder sollten Sie es gemütlicher angehen wollen, ist der Panorama-Naturlehrpfad empfehlenswert. 

So oder so, ein Besuch auf dem Herzogstand ist ein Muss für jeden Besucher des Zwei-Seen-Landes. 

Sie erreichen die Herzogstandbahn von Kochel a. See mit dem eigenen PKW in rund 20 Minuten Fahrzeit oder mit den Bussen der RVO. Mit einer Gästekarte von Kochel a. See oder Walchensee ist die Benutzung der Busse nach Walchensee sogar kostenlos. 

Es gelten die an der Talstation ausgeschriebenen Öffnungszeiten. Alle
Informationen, auch zu den Revisionszeiten im Herbst/Frühjahr erhalten Sie unter http://www.herzogstandbahn.de. Mitnahme von Rollstühlen und Hunden ist möglich, kein Fahrradtransport.