Freilichtmuseum Glentleiten, © Freilichtmuseum Glentleiten

Freilichtmuseum Glentleiten

Auf dem 40 ha großen abwechslungsreichen Gelände können Sie über 60 historische Gebäude samt ihrer Einrichtung besichtigen. Sie erfahren Spannendes über Oberbayerns Vergangenheit auf dem Land von der Frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert. Alle Häuser wurden an ihrem ursprünglichen Standort abgetragen und an der Glentleiten wieder aufgebaut.

Für große und kleine Gäste gleichermaßen gibt es zahlreiche Programme zum Mitmachen, bei Handwerksvorführungen werden alte Techniken und Berufe erklärt und während der Ferien erwarten vor allem Kinder und Familien spannende Kurse, Führungen und Co.

Auf den Wiesen rund um die Häuser weiden historische Nutztierrassen, wie z. B. Murnau-Werdenfelser Rinder. In den liebevoll gepflegten Gärten finden Sie alte Gemüsesorten, Beerenobst und Kräuter. In der neuen Glentleitner Wirtschaft und Brauerei können Sie museumseigene Biere in Bio-Qualität und traditionelle bayerische Gerichte genießen, im Kramerladen und am Salettl (wetterabhängig) mit Brotzeiten und Kuchen den kleinen Hunger stillen.

Hier finden Sie die Öffnungszeiten