Paar am Kochelsee, Füße im Wasser. Aufgenommen vor Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat
Winterwanderung zum Schloss Hohenburg
mehr

Winterwanderung zum Schloss Hohenburg

Winterwanderung, Winter | Schwierigkeit: leicht

Einfache Familienwanderung zum idyllisch gelegenen Schloss Hohenburg für die ganze Familie!

Tourdaten

  • Ausgangspunkt:Tourist Information Lenggries
  • Endpunkt:Tourist Information Lenggries
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:4.100575538 km
  • Dauer:1:10 h
  • Aufstieg:69 hm
  • Abstieg:69 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Die Wanderung zum Schloss Hohenburg startet an der Tourist Information Lenggries. Von hier aus folgen Sie zuerst geradeaus der Herwarthstraße. Am Ende der Straße biegen Sie links ab und überqueren den großen Parkplatz an der Karwendelstraße. Danach gehen Sie immer den Großherzogin-Maria-Anna-Weg entlang vorbei am Kalvarienberg bis Sie eine Kreuzung erreichen. Hier biegen Sie links in den Wald ab und folgen der leichten Steigung. Oben angekommen können Sie schon das Schloss Hohenburg sehen. Am Schloss gehen Sie an der linken Seite entlang bis Sie wieder auf einen Wanderweg kommen. Dieser Weg führt Sie in den Schlosswald hinein. Dort kommen Sie zuerst an der "Alten Burgruine" vorbei danach kommen zwei kleine Fischweiher und anschließend erreichen Sie den Hohenburger Weiher. Diesen umrunden Sie und folgen anschließen der Beschilderung zurück in den Ort. Der Rückweg führt Sie entlang des Oberreiterweges vorbei an der Lenggrieser Schule und über die Geiersteinstraße hinab zum Ausgangspunkt.

Lenggrieser Kirche St. Jakob, © Tourismus Lenggries, Christian Bäck

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Von München auf der A8 bis zur Ausfahrt "Holzkirchen" von dort aus weiter nach Bad Tölz und über die B 13 nach Lenggries/Ortsmitte

Parken

Parkplatz am Isarstadion (hinter halb des Bahnhofs) oder in der Karwendelstraße

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (BRB) nach Lenggries, vom Bahnhof aus geht es zu Fuß weiter in Richtung Ortsmitte

Sicherheitshinweis & Ausrüstung

Ausrüstung

feste Wanderschuhe, Wanderstöcke, Rucksack mit Verpflegung