Paar am Kochelsee, Füße im Wasser. Aufgenommen vor Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat
Kiefersau - Rundweg (HK19)
mehr

Kiefersau - Rundweg (HK19)

Wanderung, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Gemütliche Runde durch Wald und Flur

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Tourist-Information Bad Tölz, Max-Höfler-Platz 1
  • Endpunkt: siehe Start der Tour
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:5.717089731 km
  • Dauer:1:35 h
  • Aufstieg:71 hm
  • Abstieg:71 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Anforderung aufgrund des Weges: gering

Rundweg mittlerer Länge (5,8 km) mit überwiegend flachen Anstiegen von insgesamt etwa 80 Höhenmetern. Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 300 kcal.

Anforderung aufgrund des Klimas: mittel

Stimulierend auf ziemlich sonnigem Weg durch Bad Tölz und am Ufer der Isar, außerhalb Wechsel von geschützten und reizintensiveren klimatischen Bedingungen. Im Sommer insbesondere im Ort gelegentlich Wärmebelastung.

Isarstausee, © Hirz
Kalvarienberg, © Hirz
Kurhaus, © Hirz

Wegbeschreibung

Eine gemütliche kurze Strecke haben wir vor uns. An der Tourist-Information gehen wir die Ludwigspromenade entlang. Die prachtvollen Bauten von Wandelhalle und Kurhaus zeugen von der Glanzzeit des Kurortes Bad Tölz. Am Ende der Ludwigstraße biegen wir links auf die Benediktbeurer Straße ab. Dieser folgen wir, bis wir nach einigen hundert Metern rechts in den Zeilerfeldweg einbiegen. Wir überqueren den Einbach, und schon bald verlassen wir die Straße auf einem schönen Wanderweg über Wiesen und durch den Wald. Beim Weiler Kiefersau finden wir eine der aufschlussreichen Tafeln des Geokulturpfades, die uns die Toteislöcher erklären. Wir biegen nach rechts auf die Straße und folgen ihr, bis es im Wald wieder nach rechts abgeht. Wenn wir den Wald verlassen, bietet sich uns ein sensationeller Blick auf Bad Tölz. Schon haben wir Oberfischbach erreicht. Wir wenden uns rechts der Straße entlang - kommen am Landgasthof "Einbachmühle" vorbei - bis zur Kreuzung. Hier gehen wir nach links und zur Isar hinunter. Über die Bundesstraße kreuzen wir bis zum Isarweg und gehen diesen nach rechts. Der Tölzer Stausee ist ein Eldorado für Wasservögel und man kann sich kaum satt sehen. An der Isar stromaufwärts geht es vorbei an Bad Tölz und dem Kalvarienberg auf der anderen Seite, bis wir zur Isarbrücke gelangen. Zurück zum Ausgangspunkt geht es dann über den Amortplatz - hier finden Sie viele Möglichkeiten zum Einkehren - und weiter die Badstraße hinauf zur Tourist-Information.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Autobahn A8 München - Salzburg bis Ausfahrt "Holzkirchen", weiter B13 und B472 bis Ausfahrt "Bad Tölz - Mitte"

oder

Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen bis Ausfahrt "Wolfratshausen" oder "Sindelsdorf", ab Wolfratshausen über Königsdorf und ab Sindelsdorf und Bichl über die B472 bis Ausfahrt "Bad Tölz - Mitte"

Parken

P1 an der Arzbacher Straße

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der BRB Bayerische Regionbahn verkehren stündlich zwischen München und Bad Tölz; vom Bahnhof mit der Stadtbuslinie 1 bis Haltestelle "Max-Höfler-Platz (Touristinfo)"

Ähnliche Touren

Vorherige Treffer anzeigenMehr Treffer anzeigen