Paar am Kochelsee, Füße im Wasser. Aufgenommen vor Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat
Blicke in das Alpenvorland (HK18)
mehr

Blicke in das Alpenvorland (HK18)

Heilklimawandern, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Auf alten Kirchenpfaden und an prachtvollen Bauernhöfen vorbei

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Blomberg-Talstation an der B472
  • Endpunkt: Blomberg-Talstation an der B472
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:11.40943561 km
  • Dauer:3:45 h
  • Aufstieg:204 hm
  • Abstieg:204 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Nach dem Café Nirwana biegen wir rechts ab, und schnell entwickelt sich der Weg zu einem anspruchsvollen und steilen Waldpfad, der uns aber schon bald mit einem gemütlichen Höhenweg belohnt. Der Straße folgend, biegen wir links zum Weiler Hahnbauer ab. Hier geht´s am Anfang des Weilers rechts durch die Bauernhöfe hinunter. Weiter geht es über Wiesen. Nach rechts folgen wir der Straße vorbei an den Bauernhöfen von Glaswinkl. Nach rechts und gleich wieder nach links geht es an der Starße entlang. Vorbei an einsam gelgenen Bauernhöfen gehen wir weiter, bis wir auf den Weg nach Fischbach stoßen. Wir biegen aber nach rechts Richtung Oberfischbach/Bad Tölz ab und kommen nach Oberfischbach. Am Ortsreand geht es scharf nach rechts und wieder hinauf auf die Höhe, und weiter geht es die Straße kreuzend Richtung Strass. Wir queren das Gelände des Golfplatzes und biegen rechts in die Straße Richtung Reit ein. Von dort geht es wieder über den gleichen Weg wie Anfangs zurück zur Blomberg-Talstation.

Blicke in das Alpenvorland (HK18), © Tölzer Land Tourismus

Ähnliche Touren

Vorherige Treffer anzeigenMehr Treffer anzeigen