Paar am Kochelsee, Füße im Wasser. Aufgenommen vor Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat
Bad Heilbrunner Kräuter-Erlebnis-Runde
mehr

Bad Heilbrunner Kräuter-Erlebnis-Runde

Wanderung, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Wanderung durch den Kräuter-Erlebnis-Park, durch artenreiche Wiesen und die Ramsau, die für das reiche Bärlauch-Vorkommen bekannt ist (bei uns wird der Bärlauch nämlich "Rams" genannt) .

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Parkplatz/Bushaltestelle Reindlschmiede/Bad Heilbrunn, alternativ: Ramsau oder Gästeinformation Bad Heilbrunn in der Ortsmitte
  • Endpunkt: Parkplatz/Bushaltestelle Reindlschmiede/Bad Heilbrunn
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:12.094 km
  • Dauer:3:00 h
  • Aufstieg:83 hm
  • Abstieg:83 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Im Herzen der Kräuter-Erlebnis-Region führt Sie diese leichte Wanderung von der Reindlschmiede über den Schönauer Weiher, den Ortsteil Ramsau in den Ortskern und dort durch den Kräuterpark mit über 400 Kräutern. Zurück geht es durch den Ort über Schönau zum Ausgangspunkt in der Reindlschmiede.

Kräuter-Erlebnis-Park Bad Heilbrunn, (c)Gästeinformation Bad Heilbrunn, © Tölzer Land Tourismus
Bärlauchblüte,bei uns auch Rams genannt, © Tölzer Land Tourismus
Schönauer Weiher, © Tölzer Land Tourismus
Von der Ramsau zum Aussichtspunkt, © Gästeinformation Bad Heilbrunn
Blick auf Bad Heilbrunn mit den Hausbergen, © Gästeinformation Bad Heilbrunn

Wegbeschreibung

Gestartet wird beim Gasthaus Reindlschmiede. Wir halten uns an der Bundesstraße rechts und biegen nach  links auf den Weg nach Schönau. Dort halten wir uns links und gehen weiter entlang des Schönauer Weihers. Im Sommer lohnt sich eine Badepause.

Nachdem wir ein kleines Bächlein überquert haben, halten wir uns rechts und gehen entlang des Baches bis Ramsau. Vor dem Gasthaus lohnt ein Abstecher nach links zum Aussichtspunkt (hin und zurück ca. 3 km, diese sind in der Gesamtlängenangabe enthalten). Zurück in Ramsau gehen wir weiter durch eine S-Kurve weiter Richtung Hammerl und halten uns nach den Häusern rechts, um nach Hub zu gelangen.

In Hub folgen wir dem Weg wieder hinunter zur Verbindungsstraße zwischen Ramsau und Bad Heilbrunn.

An der Straße biegen wir nach rechts und dort in Obermühl links in den Ramsauer Weg, der uns geradewegs in den Ortskern von Bad Heilbrunn führt.

An der Ecke Wörnerweg/Birkenallee drehen wir eine große Runde durch den Kräuter-Erlebnis-Park mit über 400 Kräutern. Auf kleinen Tafeln erfahren wir hier wie die Kräuter heissen. Auch die Pflanzen des sog. "Benedictbeurer Rezeptars" sind hier angepflanzt, mit denen zu Zeiten des Mittelalters Krankheiten bekämpft wurden. Interessant ist auch das keltische Baumhorsokop! Wer mehr zu den Kräutern und deren Verwendungsmöglichkeiten erfahren möchte, kann an einer Führung durch den Park teilnehmen. Information zu den Terminen gibt es bei der Gästeinformation Bad Heilbrunn.

Am Parkeingang am Wörnerweg treten wir über die Badstraße und den Abt-Walther-Weg den Rückweg an. Am Ende des Abt-Walther-Wegs rechts halten in den  Weg "Am Weiher".  Nach ca. 500m links bis Schönau und von dort auf dem gleichen Weg wieder zurück zur Reindlschmiede.

Alternative Startpunkte: Kräuter-Erlebnis-Park Bad Heilbrunn am Wörnerweg oder am Parkplatz Ramsau.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Von  der BAB München-Garmisch A95 über Ausfahrt Iffeldorf über Penzberg auf der ST 2063 nach Bad Heilbrunn zur B11 in den Ortsteil Reindlschmiede

Parken

Parkplatz Reindlschmiede

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem RVO-Bus , Haltestelle Reindlschmiede

Sicherheitshinweis & Ausrüstung

Sicherheitshinweise

Beim Startpunkt an der Reindlschmiede bitte Vorsicht wegen der Bundesstraße.

Ausrüstung

Festes und bequemes Schuhwerk